Meine Bücher und ich

 

Noch ein Bücherblog?! Tja, ich liebe Bücher, ich lese sie gern und rede ebenso gern über sie. Deshalb kam und kommt für mich auch kein anderes Blogthema in Frage. Ich liebe auch Filme und Musik – doch letztendlich nicht so sehr wie Bücher. Gelesen habe ich eigentlich schon immer, seit ich zurückdenken kann.  Ich war das Mädchen mit dem Buch unter der Schulbank. Inzwischen haben meine Bücher ein eigenes Zimmer, auch wenn ich nicht mehr so viel Zeit zum Lesen haben wie als Kind oder Studentin. Ja, das Berufsleben ist hart und lang. Ich sage oft, ich lese alles. Aber das stimmt gar nicht. Ich bevorzuge Belletristik. Ganz selten interessiert mich ein Sachbuch so sehr, dass es eine Chance kriegt. Meine Krimi-Phase liegt lange zurück. Genauso steht es um historische Romane. Darüber werdet Ihr hier nicht viel lesen.  Auch mache ich einen großen Bogen um Popliteraten und Dan Brown. Ich hab’s mal mit Benjamin von Stuckrad-Barre versucht, nach zehn Seiten aber wieder aufgehört. Charlotte Roches “Feuchtgebiete” habe ich auch nicht gelesen, ist mir zu eklig. Dafür liebe ich Harry Potter und Percy Jackson. Das sind zwei tolle Jungs. Und dann gibt es noch Harry Mulischs “Die Entdeckung des Himmel”. Seit mehr als  einem Jahrzehnt steht dieser Roman ganz oben auf der Liste meiner All-Time-Favourites. Ich bin so begeistert von diesem Roman, dass ich bereits drei Exemplare auf Nimmerwiedersehen ausgeliehen habe. Was mich nicht davon abhält, dieses Buch weiter anzupreisen und jedem, der einigermaßen begeistert liest, unterzujubeln.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Diskutieren.

P.S. Ihr habt Fragen oder Anregungen? Dann schreibt mir: mail [at] jennysbücherecke.de.