Annett Louisan liest No & ich

Im ersten Moment habe ich mich ein wenig erschrocken – ob der Annett-Louisan-Stimme, die Jennipher Antoni der jungen Heldin von Delphine de Vigan lieh. Doch nachdem ich den ersten Schock überwunden habe, muss ich gestehen, dass der Hörbuch-Verlag Steinbach sprechende Bücher eine kluge Wahl getroffen hat. Lou ist gerade einmal dreizehn Jahre alt – kein Kind mehr, aber eben auch noch keine Frau. Antonis Stimme trifft dieses Dazwischen, sie klingt jung, noch nach dem Kind im Mädchen. Eine andere ausgereifte Frauenstimme hätte nicht nach Lou geklungen, wäre einfach nicht authentisch gewesen. Antoni gelingt es auch, die geniale Ernsthaftigkeit Lous einzufangen, die noch mit staunenden Kinderaugen auf die Welt schaut und unermüdlich versucht, Erklärungen für das Wahrgenommene zu finden. Kurzum, ich bin hellauf begeistert von der Hörbuchversion und kann sie eigentlich nur jedem ans Herz legen. Selbst für jene, die den Roman bereits gelesen haben, ist Antonis Lesung ein Hochgenuss.

Delphine de Vigan, No & ich, Roman, Steinbach sprechende Bücher, gelesen von Jennipher Antoni

Hörprobe

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in gehört und getagged , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>