Tag-Archiv: Dschinne

Den Sturmkönigen geht die Puste aus

Glutsand bildet den Abschluss der Meyerschen Sturmkönige-Trilogie. Solide ist sie konstruiert und geschrieben. Mit einer irrwitzigen Idee, die den über die drei Bände ausgebreiteten Schlamassel auflöst. Nicht in gänzlichen Wohlgefallen. Das ist ungewöhnlich genug. Dennoch bleibt die unumstößliche Tatsache, dass die Sturmkönige es nicht mehr der Klasse der Wellenläufer aufnehmen können.
Veröffentlicht in gelesen | Auch getagged , , , , , , , , , , | Kommentieren

Wilder Ritt durch die Wüste

Die Ära der Trilogien dauert wohl noch ein Weilchen an. Autor Christopher Paolini hat seine angekündigte Eragorn-Trilogie inzwischen zu einer Tetralogie ausgedehnt. Das ist immerhin etwas Neues. Kai Meyer bleibt beim Dreier – erstmal. „Die Sturmkönige“ heißt sein Fantasy-Werk. Ins „Dschinnland“ entführt der erste Band. Wie der Titel bereits andeutet, entführt der deutsche Erfolgsautor seine […]
Veröffentlicht in gelesen | Auch getagged , , , , , , , , | Kommentieren