Tag-Archiv: Edgar Hilsenrath

Die Farce von der größten Liebesgeschichte seit Romeo und Julia

Eine Farce sei sein Roman, schrieb Edgar Hilsenrath an den Filmemacher Otto Preminger. Das kann ich unterschreiben. „Moskauer Orgasmus“ ist ein literarisches Zwischenspiel. Satirisch, ironisch, lustig und überdreht ist Hilsenraths Roman, den er Anfang der Siebziger Jahres geschrieben hat. Keine seiner Figuren ist authentisch, besitzt auch nur den Hauch von Realismus. Aber gerade in dieser […]
Veröffentlicht in gelesen | Auch getagged , , , | Kommentieren