Tag-Archiv: Kindheit

Zwischen stumm und sprachlos

Das Erste, was mir zu Hanns-Josef Ortheils Magnum opus „Die Erfindung des Lebens“ einfällt: Straffen! Damit tue ich dem Roman allerdings unrecht. Es ist ein gutes Buch mit einer unglaublichen, berührenden Geschichte, die man nicht so leicht vergisst. Aber es war ein gewaltiges Stück Arbeit, den Roman zu Ende zu lesen. Das finde ich schade, […]
Veröffentlicht in gelesen | Auch getagged , , , | Kommentieren

Die Dinge sind, wie sie sind

„Doch manchmal macht die Nacht eine klare Ansage, manchmal enthüllt die Nacht die einzige Wahrheit: Die Zeit vergeht, und die Dinge werden nie wieder sein, wie sie waren.“ „No & ich“ ist ein poetisches, atemberaubendes, fesselndes, wahrhaftiges, erstaunliches, wundersames, berührendes, nachdenkliches, zauberhaftes, zartes kleines Buch. Delphine de Vigan erzählt die Geschichte vom Ende der Unschuld, […]
Veröffentlicht in gelesen | Auch getagged , , , , , | Kommentieren